Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Webguide Patienteninformation

2007 Korrupt oder korrekt

"Korrupt oder korrekt: wie bleibt die Selbsthilfe unabhängig?"

Fachtagung am 27. April 2007 in Berlin

Tagungsband

Die Dokumentation unserer Fachtagung "Korrupt oder korrekt. Wie bleibt die Selbsthilfe unabhängig?" Schriftenreihe der TSS-Informationsstelle Heft 3 - DIN A 4 Format, 95 Seiten, broschiert, ist im März 2008 erschienen. Sie können den Tagungsband hier herunterladen als pdf-Datei.

Zum Thema Sponsoring

Die Dokumentation unserer Fachtagung "Von Abhängigkeiten und Überlebenschancen. Patienteninitiative und Sponsoring - Probleme Modelle Transparenzkriterien" 111 Seiten, ist im April 2004 erschienen. Sie können den Band als pdf-Datei herunterladen.
Mehr dazu ...

Programm 2007

  • Ursula Helms, Geschäftsführerin der NAKOS: Chancen und Risiken von Sponsoringverträgen in der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe
  • Prof. Dr. Judith Haas, Jüdisches Krankenhaus Berlin: Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie am Beispiel der Anwendungsbeobachtung
  • Christoph Kranich Leiter Fachabteilung Gesundheitsdienstleistungen VZ Hamburg: Vom Dilemma der Abhängigkeiten. Geldquellen für Selbsthilfe und Patientenunterstützung
  • Prof. Dr. Bruno Müller-Oerlinghausen, AkdÄ: Wie wird unabhängige
    Arzneimittelinformation für Bürger und Bürgerinnen in Deutschland möglich?
  • Helmut Schröder, Forschungsbereichsleiter Arzneimittel Wissenschaftliches Institut der AOK: Pharmapolitik der GKV. "Standort D" und seine Interessengruppen
  • Dr. Kirsten Schubert, Universität Bremen: Einfluss des pharmazeutisch-industriellen Komplexes auf die Selbsthilfe
  • Prof. Dr. Joachim Kugler, Universität Dresden - Gesundheitswissenschaften: Lebensqualität und Gesundheitsökonomie
  • Gudrun Kemper, Breast Cancer Action Germany: Ein anderes Rezept. Fundraising und Ethik in Frauengesundheitsorganisationen.

Veranstalter

Informationsstelle Patiententelefon

Termin und Ort

27. April 2007 in Berlin
Rathaus Schöneberg